Schauspiel Köln / Theater Winterthur

PODIUMSGESPRÄCH ZUR PRODUKTION «VÖGEL»

Eine Romeo und Julia-Geschichte vor dem Hintergrund des Nahost-Konflikts
 

Vom 04. bis 06. November gastiert das Schauspiel Köln mit der Produktion «Vögel» von Wajdi Mouawad auf der grossen Bühne des Theater Winterthur. Dieses hochaktuelle Familiendrama aus der Feder des frankokanadischen Autors Wajdi Mouawad wird in der viersprachigen Fassung auf Deutsch, Englisch, Hebräisch und Arabisch mit deutschen und englischen Übertiteln präsentiert.

Am Vorabend der Vorstellungsserie «Vögel» gibt es ein Podiumsgespräch mit den SchauspielerInnen Lena Kalisch und Bruno Cathomas, sowie dem Regisseur Stefan Bachmann und der Dramaturgin Lea Goebel. Es werden sowohl inhaltliche Aspekte, die im Stück verhandelt werden, als auch die speziellen Herausforderungen, die ein viersprachiger Theatertext an die Produktion stellt, zur Sprache kommen.

Die Gesprächsleitung wird Colette Gradwohl, ehemalige Chefredakteurin des Winterthurer Landboten, übernehmen.