KLASSIK UND JAZZ

«The Big Wig»
 

Seit fünfzehn Jahren lernt Hildegard nun schon fliegen. Das heisst, eigentlich kann sie es schon seit dem ersten Tag, als Andreas Schaerer seine Band mit dem eigenwilligen Namen «Hildegard lernt fliegen» gegründet hat. Wer Hildegard ist, bleibt unklar, aber dass die sechs Musiker ihre Musik zum Fliegen bringen, hört und spürt das Publikum sofort. Ungewöhnlich ist nicht nur der Name, sondern auch der Kopf der Band: Andreas Schaerer ist ein regelrechter Stimmakrobat, der in allen Registern singt, klingt und groovt. Entsprechend weit ist der musikalische Horizont – bis hin zu «Unvernunft und Irrsinn», so Schaerer vielversprechend.

Neben dem Experiment pflegt die eingeschworene Truppe aber in ihren Stücken auch poetische Stimmungen und weitgespannte Melodien. Fast folgerichtig also hat die Band sich ins Klassische vorgewagt, oder wie die Musiker sagen: sich die grosse Perücke «The Big Wig» aufgesetzt. Aus Sicht mancher Jazzkollegen sind sie damit durchaus als – «Enfants terribles» zu bezeichnen.