Theater Winterthur

HEXE HILLARY GEHT IN DIE OPER

Kinderstück mit Musik von Peter Lund
 

Die kleine Hexe Hillary gewinnt im Radio zwei Karten für die Oper. Die Freude über den Gewinn ist riesig, bis sie bemerkt, dass sie gar nicht so genau weiss, was das denn nun ist: die Oper. Das zauberhafte Kinderstück «Hexe Hillary geht in die Oper» von Peter Lund bringt dem kleinen und grossen Publikum schwungvoll und mit viel Witz und Musik die Oper näher. Es wird viel gesungen, Musik gemacht und gelacht. Kinder und Erwachsene können die kleine Hexe auf der Suche nach Antworten begleiten und dabei selber feststellen, dass man oftmals mit Singen viel mehr ausdrücken kann als mit Sprechen.

Dank dem Lexikon «Die kleine Hexe A bis Z» findet Hexe Hillary heraus, dass Oper Theater ist, bei dem alles gesungen wird. Dass es sich dabei nicht um einen Singfluch handelt, sondern alle freiwillig singen, wird ihr von der staatlich geprüften Hexe und Opernsängerin Maria Bellacanta erklärt. Hillary möchte dem Rätsel um die Oper auf die Spur kommen und zaubert sich Maria direkt aus der Badewanne zu ihr her. Und so taucht Hillary mit Maria in die Welt des Musiktheaters ein und erfährt nach und nach mit eigenen Ohren, dass man mit Musik unterschiedlichste Gefühle hervorrufen und mit Gesang jemanden verzaubern kann. Und nicht nur das, es können damit auch viele verschiedene Geschichten erzählt werden. Also alles andere als ein Fluch, sondern viel mehr wunderbare Magie!