Theater Winterthur/SKKG

AUSSTELLUNG ZUR PRODUKTION «LE PETIT PRINCE»

Originalskizzen und Briefe von Antoine de Saint-Exupéry
 

In Zusammenarbeit mit der Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte, SKKG, werden Skizzen und Briefe, die sich im Besitz der Stiftung befinden, erstmalig im Foyer des Theater Winterthur ausgestellt, bevor sie nach Paris zu einer grossen Saint-Exupéry Ausstellung reisen.

Die Sammlung des Winterthurer Immobilienunternehmers Bruno Stefanini ist eine der grössten der Schweiz und ist in ihrer inhaltlichen Breite möglicherweise weltweit einzigartig. Fasziniert von Europas Geschichte, begann er in den 50er Jahren zu sammeln und gründete 1980 die SKKG. Die Stiftung ist in Winterthur beheimatet und enthält unter vielem anderen auch ein kleines Konvolut aus dem Nachlass von Antoine de Saint-Exupéry, dem berühmten Autor und Illustrator von «Le Petit Prince».

Die Ausstellungeröffnung findet am Dienstag, den 02. November 18.00 Uhr im Foyer des Theater Winterthur im Beisein von Frau Bettina Stefanini, Stiftungsratspräsidentin und Stadtpräsident Michael Künzle statt.

Im Anschluss zeigen wir am 02. November das Stück «Le Petit Prince» in französischer Sprache auf der Theaterbühne.

«On ne voit bien qu’avec le cœur. L’essentiel est invisible pour les yeux.»